Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Landshuter Energiegespräche

3x montags, ab 25.05.20 jeweils 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr

kostenfreie Webinar-Reihe im Rahmen der Landshut Energiegespräche unter dem Motto "Nachhaltige Energieversorgung" im Sommersemester 2020
Veranstalter ist die Hochschule Landshut in Kooperationen mit dem Freundeskreis Maschinenbau an der Hochschule Landshut e.V. und den Solarfreunden Moosburg e.V.
Folgende Webinare werden angeboten:

Montag, 25. Mai 2020, 18.30 - 19.30 Uhr
Stromversorgung im Einfamilienhaus mit Photovoltaik und Batteriespeicher - Erfahrungen mit Bau und Betrieb
Prof. Dr. Josef Hofmann, Sprecher Forschungsschwerpunkt Energie, Hochschule Landshut
Die eigene Stromerzeugung mittels Photovoltaik ist gegenüber den Kosten des Bezugs von Strom aus dem öffentlichen Stromnetz deutlich preiswerter geworden. Mit Hilfe von Batteriespeichern ist es möglich, den erzeugten Solarstrom auch Nachts zu nutzen oder im Falle eines Netzausfalls die Stromversorgung mehrere Tage aufrecht zu erhalten. Der Referent stellt sein Batteriespeicherprojekt in seinem Einfamilienhaus vor und berichtet über seine Erfahrungen mit dem Bau und Betrieb dieser Anlage.

Montag, 22. Juni 2020, 18.30 - 19.30 Uhr
DENU - Digitales Energiemanagementsystem - am Beispiel smarte Hochschule
Prof. Dr. Diana Hehenberger-Risse, Forschungsschwerpunkt Energie, Hochschule Landshut
Damit Deutschland seine energie- und umweltpolitischen Ziele erreichen kann, müssen der Energieverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen drastisch sinken. Einen wesentlichen Beitrag dazu können Systeme zur digitalen Übertragung und Auswertung von Energieverbräuchen und energierelevanten Daten in Echtzeit leisten. Aus den so gewonnen Erkenntnissen wird ein mit internationalen Standards konformes Energiemanagementsystem entwickelt, das Unternehmen und Regionen als Werkzeug dient, die Energiewende umzusetzen. Die Referentin berichtet im Webinar über Erfahrungen aus dem laufenden DENU-Projekt an der Hochschule Landshut und stellt ihre Überlegungen zu einer smarten Hochschule vor.

Montag, 06. Juli 2020, 18.30 - 19.30 Uhr
Krisenmanagement in Stromnetzen
Prof. Dr. Alfons Haber, Forschungsschwerpunkt Energie, Hochschule Landshut
Aufgrund der volatilen Einspeisung von Wind- und Solarstrom und der geänderten Erzeugungs- und Lastsituation nimmt die Zahl der notwendigen Eingriffe in das öffentliche Stromnetz zu, um die Netze im erlaubten Rahmen stabil zu halten. Dies macht die Vorhaltung von Regelkapazitäten mit Hilfe von Kraftwerken, Blockheizkraftwerken oder Speichern erforderlich. Die Netzeingriffe haben massive Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit. Der Referent erläutert die Funktionsweise der Regelung des Stromnetzes und stellt anhand von Szenarien die Möglichkeiten des Krisenmanagements im Stromnetz dar.

Damit Sie an diesen Veranstaltungen via Internet live teilnehmen können, melden Sie sich bitte mit Ihrer E-Mail-Adresse unter dem nachfolgenden Link bis zum 25. Mai 2020 an:
www.haw-landshut.de/la-energiegespraeche
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Ca. drei Stunden vor Beginn der Veranstaltung wird Ihnen ein Link per E-Mail zugesandt, um an der Veranstaltung via ZOOM teilnehmen zu können. Die Software ZOOM ist dabei für die Teilnahme zwingend nicht erforderlich, sondern der Zugang ist via Internet-Browser möglich. Wenn Sie ein Mikrofon sowie eine Web-Cam zur Verfügung haben, können Sie nach dem Vortrag Fragen an die Referenten stellen und mitdiskutieren.

Termine
Mo, 25.05.2020, 18:30-19:30 Uhr Mo, 22.06.2020, 18:30-19:30 Uhr Mo, 06.07.2020, 18:30-19:30 Uhr
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt

Hier kostenfrei anmelden
Kursnummer
35912
Letzte Aktualisierung
14.05.2020, 11:47:16 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern