Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Offene Grenzen für ALLE

Mo., 28.03.22 von 19.00-20.30 Uhr
Reihe: KBW Digital
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen
Offene Grenzen für ALLE Foto: © Dennis Treu
Offene Grenzen für ALLE Foto: © Dennis Treu

Offene Grenzen für alle? Alle sollen überall hinfahren dürfen, um zu arbeiten und zu leben, wo es ihnen gefällt? Das finden viele sicher illusorisch, unrealistisch, ja schlichtweg gefährlich. Nichts könnte dem Zeitgeist mehr widersprechen. Volker Heins vertritt die These, dass nicht die Öffnung, sondern die dauerhafte Schließung der Grenzen unrealistisch und zudem für die Betroffenen nicht selten lebensgefährlich ist.
Die gegenwärtige Ordnung globaler Migrationskontrollen und Einreisebeschränkungen ist weder vernünftig noch auf Dauer durchsetzbar. Es ist naiv zu glauben, man könnte mit Mauern und biometrischen Daten eine "weiße" Parallelgesellschaft aufrechterhalten, eine Gesellschaft, die sich von der übrigen Menschheit abschottet. Über kurz oder lang führt kein Weg daran vorbei, die Durchlässigkeit der Grenzen für alle zu erhöhen: keine stabile und gerechte Weltordnung ohne die allmähliche Herstellung globaler Bewegungsfreiheit. Wann, wenn nicht jetzt, sollten wir die Chance zur Gestaltung einer migrationsfreundlichen Welt ergreifen?
Volker Heins ist ein deutscher Politikwissenschaftler. Er ist Permanent Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) sowie Mitglied der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen.

Termine
Mo, 28.03.2022 19:00-20:30 Uhr
Raum
ONLINE
Referent/in
  • Volker Heins
Kooperation
KBW Digital
Gebühr
  • Gebühr pro Person 8,00 EUR
  • Gebühr pro Paar 12,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt Anmeldung bis 28.03.2022

Kursnummer
37179
Letzte Aktualisierung
03.08.2022, 09:43:48 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QESplus) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern

Zertifizierung