Tatort Garten - Ödnis oder Oase

Do., 10.09.20 um 19.00 Uhr - Do., 24.09.20 bis 18.30 Uhr
Tatort Garten - Ödnis oder Oase © Heinrich Inkoferer
Tatort Garten - Ödnis oder Oase © Heinrich Inkoferer

Mit der Fotoausstellung "Tatort Garten - Ödnis oder Oase" möchte die BUND-Naturschutz-Kreisgruppe Landshut den Blick des Betrachters schärfen für das, was in neuerer Zeit in seiner Umgebung zum Schaden für die Natur und der ihr innewohnenden Ästhetik geschieht.
Flora und Fauna in unserer Umgebung rücken immer mehr in den Hintergrund, da wir unser Leben in Innenräumen einrichten und uns außerhalb des Hauses kaum mehr zu Fuß bewegen. Wir leben in einer Zeit des großen Artensterbens: Schmetterlinge, Wildbienen und viele andere Arten werden immer weniger und sterben aus, ohne dass wir davon Notiz nehmen.
Triste, leblose Vorplätze und "Gärten" verstärken diesen Abwärtstrend. Wir könnten stattdessen versuchen, auf unserem eigenen Grund und Boden Tieren und Pflanzen einen Platz zu geben, so dass die überleben können, die schon sehr lange vor uns da waren.
Es folgen Bilder, auf denen der Ausstellungsbesucher sieht, wie die Natur sich im kleinsten Winkel entfaltet, wenn man sie nur lässt. Es entsteht ganz unverhofft ein Blickfang, der zum Verweilen einlädt. So könnten Siedlungsräume wieder Räume der Begegnung werden, wo Menschen gerne zu Fuß unterwegs sind, sich aufhalten und miteinander ins Gespräch kommen. Diese Erkenntnis soll den Besucher motivieren, wieder mehr Natürlichkeit im Garten zu wagen und zuzulassen.

10. September 2020: Vernissage von 17.00 bis 18.00 Uhr, Besichtigung ab 18.30 bis 18.50 Uhr, Vortrag ab 19.00 bis max. 20.15 Uhr (Vortrag "Vielfalt bringt Vielfalt" von Rita Rott, Regionalreferentin des Bund Naturschutz für Niederbayern) - Pfarrsaal St. Jodok, Freyung 601, 84028 Landshut
17. September 2020: Besichtigung ab 16.30 bis 16:50 Uhr, Vortrag ab 17.15 bis max. 18.30 Uhr (Vortrag "Tatort Garten" von Johannes Selmansberger) - Pfarrsaal St. Jodok, Freyung 601, 84028 Landshut
24. September 2020: Besichtigung ab 16.30 Uhr bis 16:50 Uhr, Vortrag ab 17.15 bis max. 18.30 Uhr (Vortrag "Tatort Garten - Statt Ödnis lebendige Vielfalt" von Barbara Zehentbauer) - Pfarrsaal St. Jodok, Freyung 601, 84028 Landshut

Ausstellung im Foyer der Stadtkirche Landshut, Freyung 629, 84028 Landshut
Vorträge im Pfarrsaal St. Jodok, Freyung 601 , 84028 Landshut

Termine
Do, 10.09.2020, 19:00-20:30 Uhr Do, 17.09.2020, 16:30-18:30 Uhr Do, 24.09.2020, 16:30-18:30 Uhr
Raum
Foyer Stadtkirche Landshut Freyung 629 84028 Landshut
Kooperation
Bund Naturschutz
Anmeldestelle
Anmeldung (aufgrund der Sicherheitsabstände erforderlich) in der Geschätsstelle der BN-Kreisgruppe Landshut unter 0871 23748 oder per E-Mail unter bnkgla@landshut.org
Kursnummer
36105
Letzte Aktualisierung
22.09.2020, 12:39:12 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern