Zwischenrufe

Zurufe, Gedanken, Nachdenkliches und Spirituelles

... bieten wir Ihnen in dieser Rubrik jede Woche und/oder zu besonderen Anlässen, Festen oder Gegebenheiten. Dr. Gabriele Zieroff, theologische Referentin im CBW,  ist die Autorin. 


Zur Info:
Während der Adventszeit wurde anstatt der Zwischenrufe unser Adventskalender befüllt. Und während der Fastenzeit gab/gibt es anstatt der "Zwischenrufe" die Beiträge im Fastenkalender. Zum Nachlesen kommen sie hier ...


Hat der Fasching Platz in der Kirche und im Gottesdienst? Dieser Frage geht der Impuls zum Faschingssonntag nach.


mit Heimat finden befasst sich der Impuls zum 2. Sonntag im Jahreskreis 


Das Bild von einem "etwas anderen" König zeichnet die Liturgie des Christkönigssonntags. Mehr dazu in unserem Impuls...


Wachsamkeit zeichnet kluge Menschen aus, wie der Impuls zum 32. Sonntag zeigt.


An Allerseelen blühen und leuchten unsere Friedhöfe besonders farbig - im Kontrast zur Natur. Und: zu Recht, wie unser Impuls meint...

 


An-Spruch und Zu-Spruch gehen im Glauben Hand in Hand; das zeigt uns der Wortgottesdienst des 29. Sonntags im Jahreskreis.


An diesem Sonntag steht der Wein im Mittelpunkt der Sonntagsliturgie. Was bedeutet das für unser eucharistisches Feiern? Das ist Thema des geistlichen Impulses.


Gottes Wege sind nicht unsere Wege - auch im positiven Sinne. Lesen Sie mehr dazu...


Aller Anfang ist schwer, aber nicht unmöglich - mehr dazu im Impuls zum 11. September.


Begegnung mit Gott in unserem Alltag? Vielleicht gar nicht so unwahrscheinlich, wie der Impuls für den 22. Juli zeigt.


Sommer, Sonne, Hitze - was hat das mit Gott zu tun? Eine Antwort bietet unser Impuls.


Tipps zur Erklärung von Fronleichnam für Kinder und einen ungewöhnlichen Vorschlag für die etwas andere Feier des Festes bietet unser Impuls - seien Sie neugierig!


Jesus verheißt uns seine Gegenwart, Nähe und Begleitung für alle Zeit, auch nach seiner Himmelfahrt. Dem geht der Impuls für den siebten Ostersonntag nach.


Was hat die Krönung von Charles III. mit uns zu tun? Schauen Sie nach im Impuls zum 07. Mai!


Der Impuls zum 02. Februar zeigt auf, was den amerikanischen Murmeltiertag und das christliche Zeitverständnis verbindet - seien Sie neugierig!


Warum sollte man zum Neuen Jahr nicht auch mal Danke sagen? Der Impuls gibt dazu eine Anregung.


Christkönig: Das Christkönigsfest am Ende des Kirchenjahres zeigt uns einen König jenseits aller irdischen Macht. Spüren Sie dieser Idee im Impuls zum 20. November nach.


Heilig - sind wir das nicht alle? Dass diese Aussage keine Überheblichkeit darstellt, zeigt der Impuls zum 01. November.


Versöhnung ist ein wesentliches Element kirchlichen Handelns, das sich auf das Handeln Gottes berufen und beziehen muss. Das erklärt der Impuls zum 30. Sonntag im Jahreskreis.


Der Kirchenvater Hieronymus ist der Patron aller Bibellesenden - und das Thema des Impulses für den 30. September, seinem Gedenktag.


Dass das Jahr der Barmherzigkeit 2016 keine Eintagsfliege war, zeigt der Impuls zum 24. Sonntag des Lesejahrs C.


Sommerzeit - Sonnenzeit. Der Sonnengesang des Franz von Assisi ist eine gute sommerliche Meditation, die Ihnen der Impuls von Gabriele Zieroff für die Ferien ans Herz legt.


Gott ist dem Menschen viel näher als er denkt. Das meditiert der Impuls zum 10. Juli.


Am Hochfest Peter und Paul oder drum herum werden die Priester "geweiht". Was bedeutet das aber: "Weihe" eines Menschen? Das klärt der Impuls zum 29. Juni von Gabriele Zieroff .


Ein weitgehend unbekanntes Element der Pfingstliturgie stellt der Impuls von Gabriele Zieroff vor.


Den Blick vom Himmel weg und auf die Erde zu richten, dazu rufen die Texte von Christi Himmelfahrt auf. Lesen Sie mehr dazu in unserem geistlichen Impuls...


Die Verheißung ewigen Lebens bei Gott ist gleichzeitig ein Aufruf zur Veränderung der irdischen Welt. Mehr dazu im Impuls zum 5. Sonntag der Osterzeit.



Seligpreisungen. Ein Theologischer Impuls zum 13.02.2022  6. Sonntag im Jahreskreis


BEGEGNUNG. Impuls zum  Fest der Darstellung des Herrn  - 2. Februar


Der Leib und die vielen Glieder- Gabriele Zieroff in ihrem Impuls zum 3. Sonntag im Jahreskreis Lesejahr C.


Januar 2022- Gedanken zum Neuen Jahr

Dem Vergangenen Dank – dem Kommenden Ja:  Rund um den Ausspruch von Dag  Hammarskjöld machst sich Gabriele Zieroff Gedenken zum neuen Jahr 


28. November- das Chanukka-Fest

Was es mit dem Chanukka-Fest und dem Motiv des wachsenden Lichtes auf sich hat lesen Sie im Impuls von Gabriele Zieroff. 

 


17. November- Buß- und Bettag

Alles wieder gut? Ein Tag zur Besinnung wil der Buß- und Bettag sein ei paar ANregungen dazu im Impuls von Gabriele Zieroff 

 


02. November- Allerseelen

verbunden über den Tod hinaus" -  im Impuls zum Allerseelentag schaut Dr. Gabriele Zieroff auf den Allerseelentag. Sehen Sie selbst ...


17. Oktober- 29. Sonntag im Jahreskreis

"birg mich im Schatten deiner FlügeI" .. heißt es im offiziellen Eröffnungsvers der Messliturgie. In ihrem Impuls zum 29. Sonntag schaut Gabriele Zieroff genauer auf den Vers us dme 17. Psalm.


Fest des Heiligen Franziskus- (04. Oktober) 

Franziskus- ein ganz besonderer Heiliger, auch und gerade heute mit Blick auf Schöpfungsverantwortung, Kilimawandel, Zukunft in Nachhaltigkeit. Eine Grundhaltung dazu finden Sie im Impuls von Gabriele Zieroff und dem Sonnengesang ...

 

Erzengel-Fest (29. September) 

"Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein ..."
Im Impuls zum Erzengelfest schreibt Dr. Gabrele Zieroff über die erzengel Michael, Gabriel und Raphael
 

 


Hildegard von Bingen

Kirchenlehrerin, "Posaune Gottes", immer auf der Suche nach der Verbindung zwischen Gott udn Mensch.
Gabriele Zieroff im Spirituellen Impuls zu Hildegard von Bingen

 

Ora et labora- Neue alte Tugend!

Wie aktuell und für uns heute lebensbegleitend alte Tugenden sein können beschreibt Gabriele Zieroff im heutigen Spirituellen Impuls zu Benedikt von Nursia.

 


BEGEGNUNGEN. Zwei schwangere Frauen treffen sich. Maria und Elisabet. Die Mutter Jesu und die Mutter Johannes des Täufers. Eine denkwürdige Begegnung.
Im spirituellen Impuls von Gabriele Zieroff zum Fest Mariä Heimsuchung finden Sie zusätzlich ein wunderbares Bild und einen Text von Annette Schulze.

 


Das Motiv BAUM zieht sich durch alle Lesungen des 11. Sonntags. Darüber hat Dr. Gabriele Zieroff im Spirituellen Impuls nachgedacht. Finden Sie auch einen meditativen Text von Lothar Zenetti. 

 


Pfingsten- der Geburtstag der Kirche, die Vollendung der Osterzeit 
und das Fest der Gaben und Charismen für Gott und die Welt, für Kirche und Gemeinde 

Lesen Sie den gesamten Beitrag und einen beeindruckenden Text von Kardinal Franz König im spirituellen Impuls zu Pfingsten von Dr. Gabriele Zieroff


Schawuot ist das jüdische Erntedankfest, das 50 Tage, also sieben Wochen plus einen Tag, nach dem Pessachfest gefeiert wird. Ganz ähnlich wie Pfingsten stellt es die Vollendung von Ostern dar.

Lesen Sie mehr dazu im Impuls von Gabriele Zieroff 


Ich bin der Weinstock  ...

Geistlicher Impuls zum 5.Ostersonntag

Über die Beziehung zwischen Gott und seinem Volk im Bild vom Weinstock und den Reben lesen Sie  im Impuls von Gabriele Zieroff  


Begegnungen ...

Geistlicher Impuls zum 3.Ostersonntag

Die Evangelien der Osterzeit erzählen von verschiedenen Begegnungen der Jüngerinnen und Jünger mit dem Auferstandenen, - Lesen Sie mehr im Impuls von Gabriele Zieroff ...


Impuls für die Faschingswoche
Hat Gott Humor? 

Wenn wir von der Bibel sprechen, bezeichnen wir sie gern als die frohe Botschaft; ein erster Hinweis, dass es gerade nicht bitterernst dabei zugehen muss. 

Lesen Sie mehr im Impuls von Gabriele Zieroff ...


Impuls: 2. Februar
Darstellung des Herrn- Mariä Lichtmess 

Kerzenweihen und Lichterprozessionen: der 2. Februar ist bereits seit dem 5. Jahnhundert ein wichtiger Tag im Kirchenkalender. An "Mariä Lichtmess" endete früher die Weihnachtszeit. Und spätestens jetzt merkt man: Die Tage werden wieder deutlich länger.

Geistlicher Impuls und Gebet von P. Anton Rotzetter OFMCap

Dass der Rückzug in Stille und Dunkelheit hilfreich sein kann, zeigt der Impuls zum 5. Sonntag im Jahreskreis.


Eine starke Tochter Gottes ist Thema des Impulses zum 19. November.


Die mütterliche Seite Gottes beleuchtet die Liturgie des 31. Sonntags im Jahreskreis. Näheres lesen Sie im Impuls zu diesem Sonntag


613 gegen 1 - wer gewinnt? Diesem Thema widmet sich der Impuls zum 29. Oktober.


Gott lädt ein - kann man da widerstehen? Dieser Frage geht der Impuls zum 15. Oktober nach.


Lobpreis und Bitte sind Grundeigenschaften, die jüdisches und christliches Beten verbinden. Besonders an Erntedank und dem Laubhüttenfest kann das deutlich werden, wie der Impuls zeigt.


Fürbitten sind Teil jedes Gottesdienstes. Den Grund dafür zeigt unser Impuls


Zum Abschluss des Bildungsjahres bringt Ihnen unser Impuls gute Wünsche und einen Sommersegen für die Ferienzeit.


In der aktuellen Trockenperiode bekommen die Lesungen des 15. Sonntags im Jahreskreis, die den Schöpfungsgedanken mit dem Wort Gottes verknüpfen, einen ganz besonderen Klang. Lesen Sie mehr dazu hier:


Die Bibel zeigt Gott als einen, der dem Menschen immer schon zuvor-kommt. Besonders deutlich zeigt dies die Messfeier des 18. Juni, die der Impuls für den nächsten Sonntag im Blick hat.


Theologisch wird in vielen Bildern vom Heiligen Geist gesprochen. Heute geht´s im Impuls um das Feuer des Heiligen Geistes.


Von Gott verlassen - oder etwa nicht? Diese Frage beantwortet unser Impuls für den kommenden Sonntag


Was der heilige Valentin mit der Dreifaltigkeit zu tun hat, zeigt Ihnen der Impuls für den 14. Februar - schauen Sie rein!


Das Licht der Welt ist das Grundmotiv des 5. Sonntags im Jahreskreis; einige Gedanken dazu bietet unser Impuls.


Wie nahe beieinander Sonntagsliturgie und Heiligengedanktag manchmal liegen können und sich gegenseitig auslegen, zeigt der Impuls zum 22. Januar.


Erster Adventssonntag: Mit der Feier des ersten Adventssonntags beginnt ein Licht-Weg, der zur Begegnung zwischen Gott und Mensch führt. Lesen Sie dazu den Impuls zum 27. November.


Wenn der hl. Martin nicht gewesen wäre, wäre Gott erfroren, und das wäre doch schrecklich - meint der Text zum 11. November.


Der Mensch lebt von der Begegnung mit anderen, im Gottesdienst auch mit Gott - das ist das Thema des 31. Sonntags im Jahreskreis.


Die Kirche feiert am 15.10. den Gedenktag der Teresa von Avila, der ersten Kirchenlehrerin der katholischen Kirche. Lesen Sie dazu den Impuls von Gabriele Zieroff


Ein stabiles Selbstbewusstsein des Christen hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, sondern mit dem An-Sehen, das Gott verleiht. Lesen Sie dazu den Impuls zum 18. September
 


Gastlichkeit und Gastfreundschaft gibt es nicht nur zwischen Menschen, auch die Beziehung zwischen Gott und Mensch ist dadurch gekennzeichnet. Lesen Sie dazu den Impuls zum 17. Juli.


Die Bibel liegt sich nicht fest, ob Gott Vater oder Mutter ist. Mit erfreulichen Konsequenzen für den Menschen, wie unser Impuls zeigt. 3. Juli 2022


Muss man als Christ gut in Mathe sein? Dieser spannenden Frage geht der Impuls zum Dreifaltigkeitssonntag nach.


Über den Heiligen Geist als "Unruhestifter" denkt der Impuls zum 6. Ostersonntag nach. 22. Mai 2022


Jesus Christus, der gute Hirte - und die Gläubigen, seine "dumme" Schafherde? Die Antwort auf diese Frage finden Sie im Impuls zum 4. Ostersonntag. 8. Mai 2022


BARMHERZIGKEIT. Gabriele Zieroff in ihrem Impuls zum 7. Sonntag im Jahreskreis Lesejahr C. 20. Februar 2022


Sanctus- heilig bist Du. Impuls zum 6. Februar 2022 5. Sonntag im Jahreskreis


20. Januar- Tag des Heiligen Sebastian, Patron der Stadt Landshut

Im Impuls von Gariele Zieroff zum Sebatians-Tag finden Sie unter anderem einen wunderbaren Mut-Segen. Schauen Sie rein ...

 


22. November- Heilige Cäcilia- Patronin der Kirchenmusik

"Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich, und man vergisst über sie alle Laster". zitiiert Gabriele Zieroff Martin Luther im Impuls zum Cäcilienfest

 


9 . November, – Weihetag der Lateranbasilika

Warum feiert die ganze katholische Kirche den Weihetag einer Basilika in Rom? Das beantwortet Ihnen unser geistlicher Impuls von Gabriele Zieroff. 

 


31. Oktober- Reformationstag

In ihrem Impuls zum Reformationstag schaut Dr. Gabriele Zieroff auf dieses -heute und morgen- wichtige Ereignis für beide Kirchen und zeigt anhand der Luther-Rose zentrale Überlegungen zur Theologie Martin Luthers.

 


Johannes XXIII - 11. Oktober 

Er hat das 2. Vatikanische Konzil einberufen und damit einen wichtigen Schrtt in der Kirchengeschichte angestoßen. Deswegen ist sein Gedenktag  der 11. Oktober, der Tag, an dem 1962 das zweite Vatikanische Konzil eröffnet wurde. Finden Sie im Impuls zu Johannes XXIII auch seine 10 Gebote der Gelassenheit ....

 


23. September- Herbstanfang

Im Impuls zum Herbstanfang richtet Gabriele Zieroff  den Blick auf Gottes gute Schöpfung

 


Maria Magdalena ...

 

eine der facettenreichsten Frauengestalten des Neuen Testamentes.
Erfahren Sie mehr darüber im Spirituellen Impuls zum Fest der Heiligen Maria Magdalena von Gabriele Zieroff.

 


ENDLICH SOMMER

Über das Leben in Fülle und was diese Fülle auch im Zwischenmenschlichen ausmacht denkt Gabriele Zieroff indiesem Spirituellen Sommer-Impuls nach. 

 


Geburtstagsfest für Johannes den Täufer Im Impuls zum 24 Juni, dem Fest des heiligen Johannes, zeigt Gabriele Zieroff das Besondere am Geburtsfest des Heiligen auf- und bekommt prominete Unterstützung vom Heiligen Augustinus.  Lesen Sie hier 


3 = 1 oder 1 = 3? Dreieinigkeit ist keine Mathematische Gleichung. Darüber denkt Gabriele Zieroff in ihrem Impuls zum Dreifaltigkeitssonntag nach. Lesen Sie hier 


"Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt" 

Nachdenken über Christi Himmelfahrt mit dem Impuls von Gabriele Zieroff


Der gute Hirte 

Im Bild des guten Hirten, das an diesem Sonntag im Zentrum der Evangeliumsverkündigung steht, treffen sich alt- und neutestamentliche Gottesbilder. Damit befasst sich der Spirituelle Impuls zum 4.Ostersonntag von Gabriele Zieroff  (hier klicken)


Gebetswoche zur Einheit der Christen- auch und gerade heute aktuell 

Gedanken von Bernhardin Schellenberger


Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus 

Seit 1996 ist der 27. Januar in der Bundesrepublik der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Der Tag erinnert an die Befreiung des nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren, in dem mehr als eine Million Juden ermordet wurden.

Impuls zum Nachdenken- mit Bischof Klaus Hemmerle

Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QESplus) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern