Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich. Anmeldung ist gesperrt

Irgendwas irgendwie.

Ein Theaterstück über die Sache mit dem GLAUBEN

Fr., 03.12.21 um 18.00 Uhr

"Religion vernebelt das Gehirn. Davon ist Dani, eine 17-jährige Schülerin, überzeugt. Stolz posaunt sie heraus, sie habe mit dem Thema Glaube abgeschlossen und lebe jetzt ein Leben ganz ohne Religion. Dass das einfacher gesagt ist, als getan, merkt sie schnell und nimmt das zum Anlass für ein Projekt: Sie will wissen, wie und ob Menschen heute noch glauben können. Dabei wird sie angeregt, ihren Glaubensweg zu reflektieren" (aus dem Flyer zum Stück).
Dieses innovative Projekt der KEB der Erzdiözese München und Freising holen wir nach Landshut, aus der Überzeugung heraus, dass die Fragen, die sich Dani stellt, nicht nur für jugendliche Menschen von Belang sind, sondern dass diese Themen das menschliche Leben durchgängig begleiten. Deswegen soll die Aufführung des Stückes in den Austausch über den christlichen Glauben einmünden und in ein Gespräch darüber, welche Bedeutung Fragen des Glaubens für das Gelingen des menschlichen Lebens haben können.

Termine
Fr, 03.12.2021 18:00 Uhr
Raum
Kirche St. Johannes in Piflas Alte Regensburger Str. 43 84030 Ergolding
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt
Kursnummer
36710
Letzte Aktualisierung
24.11.2021, 09:28:19 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern