Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich. Anmeldung ist gesperrt

Warum wir Familien und Freunde an radikale Ideologien verlieren - und wie wir sie zurückholen können

ABSAGE wegen Erkrankung der Referentin

Di., 31.05.22 von 19.00-20.30 Uhr
Reihe: KBW Digital
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen
Warum wir Familien und Freunde an radikale Ideologien verlieren - und wie wir sie zurückholen können Foto: © Caroline Pitzke
Warum wir Familien und Freunde an radikale Ideologien verlieren - und wie wir sie zurückholen können Foto: © Caroline Pitzke

Querdenker-Demos, gewaltbereite Reichsbürger*innen und Verschwörungstheoretiker*innen: Immer mehr Menschen driften auf der Suche nach Halt und Orientierung in radikale Ideen- und Vorstellungswelten ab, finden Antworten in Chat-Gruppen, Internetforen und fragwürdigen Webseiten. Immer häufiger wissen Angehörige und Freunde sich im Umgang mit Betroffenen nicht mehr zu helfen, es fehlen Strategien, um im Kontakt und Gespräch zu bleiben.
Wie können wir diesen Entwicklungen begegnen?

Die Referentin Dana Buchzik erklärt die Psychologie hinter dieser Entfremdung, und sie zeigt Strategien auf, wie jeder einzelne den Kontakt zu Betroffenen aufrechthalten und konfliktärmer gestalten kann. Nur wenn wir verstehen, welche Mechanismen bei Radikalisierungsprozessen greifen, können wir ihnen auch aktiv entgegenwirken.

Dana Buchzik gibt Workshops zum Umgang mit Hass und Verschwörungserzählungen, unter anderem für die Bertelsmann-Stiftung und die Friedrich-Ebert-Stiftung, lehrt an der Freien Universität Berlin zum Thema und berät ehrenamtlich Menschen, die im direkten Umfeld mit Radikalisierung konfrontiert sind.

Termine
Di, 31.05.2022 19:00-20:30 Uhr
Ort
Online-Angebot
Referent/in
  • Dana Buchzik
Kooperation
KBW Digital
Gebühr
  • Gebühr pro Person 8,00 EUR
  • Gebühr pro Paar 12,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt
Kursnummer
37373
Letzte Aktualisierung
03.08.2022, 09:45:02 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QESplus) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern

Zertifizierung