Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Abschied in Zeiten von Corona -

Abschied nehmen müssen - und doch nicht können - Impulse, Überlegungen, Erfahrungen und Perspektiven

Mo., 19.04.21 von 19.30-21.00 Uhr
Reihe: Woche für das Leben
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen
Abschied in Zeiten von Corona - Foto: Marek Studzinski on Unsplash
Abschied in Zeiten von Corona - Foto: Marek Studzinski on Unsplash

Die Corona-Pandemie und die damit einher-gehenden Einschränkungen haben auch den Bereich Abschied nehmen am Ende des Lebens empfindlich beeinträchtigt oder verun-möglicht. Dabei ist gerade Abschied nehmen schon Teil einer eigenen Trauerarbeit. Das zu be- und überdenken ist Motivation für diese Veranstaltung. Welche Wege finden wir, um heute und morgen damit umzugehen?
Impulsgeber:innen aus den Bereichen Angehörige, Pflege, Hospizbegleitung, Seelsorge, Bestattung und Trauerarbeit schauen auf dieses wichtige Thema - mit Gelegenheit zum abschließenden (anonymen) Gespräch.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und ersetzt die ursprünglich geplante Lesung "Sterben lernen - das Buch zum Abschied" mit Felix Hütten. Das gewählte Thema ist aus der fachlichen Sicht der Veranstaltenden aktuell wichtiger.
Veranstalter sind der Hospizverein Landshut, der Vilsbiburger Hospizverein, der Bayerische Hospiz- und Palliativverband e.V., die Katholische Jugendstelle Landshut und das CBW.
Anmeldung erforderlich - dann erhalten Sie den Link zur Online-Teilnahme.

Termine
Mo, 19.04.2021 19:30-21:00 Uhr
Ort
Online-Angebot
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt Anmeldung bis 19.04.2021

Kursnummer
36535
Letzte Aktualisierung
19.04.2021, 15:43:41 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2
Fußspalte 3

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern